Digitalisierung im MDK Management

Bundesweit kontinuierlich steigende Prüfquoten des MDK – von mittlerweile deutlich über 20 Prozent der abgerechneten Fälle* - führen zu immer größeren Aufwänden im Medizin-controlling. Suchen und kopieren der Fallakte, drucken aus dem DMS, manuelles zusammen-stellen der Unterlagen, ggf. erneutes einscannen, papierhafter Versand und die manuelle Erfassung in Überwachungstools gehören mit der 3D centrexX® der Vergangenheit an.

Verbindende Datendrehscheibe ohne Schnittstellen

3D centrexX steht für die Digitale Daten Distribution innerhalb sicherer und datenschutzkonformer Kommunikationsdienste (z.B. KV-Safenet) mittels verschlüsselter Punkt zu Punkt VPN-verbindung. Mit der 3D centrexmüssen keine eigenen Systeme für den Anwender geschaffen werden. Mit der verbindenden Datendrehscheibe vernetzen sie Ihre vorhandenen Softwarekomponenten. Die 3D centrexX arbeitet auf Wunsch sogar schnittstellenfrei. Teure IT-Projekte und Implementierungsaufwände entfallen.

Mit der 3D centrexX automatisieren Sie Ihren Posteingang, Ihren Postausgang, den Druck und Versand aus DMS-Systemen, die Zusammenstellung der Fallakten, die Datenerfassung und Verarbeitung und die Dokumentation in Überwachungstools Systembrüche entfallen.


3D centrexX® - Digitaler Aktenaustauch im MDK-Prozess

Die 3D centrexfügt sich ideal in Ihre vorhandenen Softwarearchitektur ein und verbindet die einzelnen Komponenten – über vorhandene Schnittstellen oder schnittstellenfrei über den Druck der notwendigen Informationen in die 3DX-Fallakte. Die so gedruckten Informationen liegen als voll auswertbare und recherchierbare Daten vor. Sie erleichtern sich damit die Suche nach notwendigen Informationen erheblich und vermeiden unnötige Doppelarbeiten.

Diese Daten bilden mit den Informationen aus der Empfänger-Datenbank die Grundlage für umfangreiche Automatisierungen. Automatisch wird je nach Empfänger die vorgegebene Zustellart ausgewählt – in die MDK-Cloud, per Mail, per Datensatz, Dateitransfer, Fax oder als portooptimierter Brief. Automatisch erfolgt die Vergabe eines qualifizierten Zeitstempels, die Ablage der MDK-Akte im elektronischen Archiv und die Statusänderung in Ihrem MDK-Management. Mithilfe der 3D centrexkönnen Sie weitere Regeln - basierend auf dem Dokumenteninhalt, z.B. die Generierung von Wiedervorlagen - selbst festlegen. 

 

Druckmenu aus KIS, DMS, AIS, …

Die 3D centrexX nutzt mit dem 3DX connector einen speziell entwickelten Druckertreiber, mit dem sämt-liche Primärdaten aus Druckaufträgen gewonnen werden. Damit wird eine schnittstellenfreie Möglich-keit für den Transport von digitalen Dokumenten-daten ohne Medienbrüche an die 3DX-Fallakte realisiert. 

Datenqualifizierung: Automatisierung durch selbsterstellte Regeln

Ein weiteres Feature der 3D centrexX ist der 3DX data assist. Mit ihm steuern Sie Ihre Arbeitsabläufe rundum das MDK-Management. Die Formularerkennung in Verbindung mit selbsterstellten Regeln ermöglicht die digitale Erkennung und den Transport von Dokumenten innerhalb einer heterogenen Systemlandschaft mit dem Ziel, automatisierte Workflows zu gestalten.



 

Scannen Sie direkt in die 3D centrexX:

Nicht alle Kliniken verfügen über ein DMS-System. Darüber hinaus liegen nicht immer alle Daten im eigenen KIS vor, sondern stehen nur als Papierdokument zur Verfügung. Auch hier kann die 3D centrexX helfen. Scannen Sie Ihre Unterlagen mit einen Netzwerkscanner einfach direkt in die 3D centrexX und stellen Sie dort Ihre MDK-Fallakte zusammen – elektronischer Versand und Ablage inklusive. 

 

      Vorteile der 3D centrexX® auf einen Blick

  • Signifikante Zeitersparnis durch Automatisierung und Volltextsuche
  • Einsparung von Druck-, Papier- und Portokosten
  • Rechtssichere Dokumentation des Versandes durch qualifizierten Zeitstempel
  • Schnittstellenfreiheit und Nutzung vorhandener Software-Komponenten
  • Höchste Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit
  • Kein Finanzrisiko durch nutzungsabhängige Entgelte
  • Nutzung der Technologie für andere Prozesse, z.B. Entlassmanagement oder Wiedervorlagen für med. oder kfm. Themen
  • Arbeitsvereinfachung z.B. durch automatische Wahl des richtigen Zustellweges je nach Empfänger
  • Vollständigkeit der Dokumentation und damit Erlössicherung
  • Abbildung von Workflows und Freigabeprozessen
  • Individualisierbarkeit für eigene Prozesse
  • Zukunftssicherheit für MDS Cloud
  • Sehr geringer Installationsaufwand
 

Kontakt

LIVING BUSINESS AG
Humboldtstr. 30 - 32
70771 Leinfelden-Echterdingen
Fon +49 (0) 711 - 21 72 62 0
Fax +49 (0) 711 - 21 72 62 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Google+   Xing

Die Living Business AG ist ausgezeichnet als: